GRUNDSCHULE RÖTTINGEN

 

Grundschule Röttingen
Datenschutzerklärung | Kontakt | Impressum
Startseite Wir über uns Aus dem Schulleben Eltern in der Schule Information Archiv

23. Juni 2018

Stabwechsel in der Grundschule Röttingen

Stellvertretende Schulleiterin Simone Stachel übernimmt die Schulleitung

Seit sechs Jahren unterrichtet Simone Stachel an der Grundschule Röttingen, seit vier Jahren fungiert sie als stellvertretende Schulleiterin. Nun bestellt sie die Regierung von Unterfranken zum 1. August 2018 als Leiterin der Schule, an der sie sich „von Beginn an wohlgefühlt hat, eine Atmosphäre der Wertschätzung und des Vertrauens verspürte“.
Als Lehramtsanwärterin ausgebildet in den Grundschulen Würzburg-Heidingsfeld und –Lengfeld absolvierte Simone Stachel ihre ersten Lehr(er)jahre als Klassenleiterin in den Grundschulen Dittelbrunn, Mainaschaff und Kirchheim, bevor sie an ihre Wunschschule in Röttingen versetzt wurde. Innerhalb kurzer Zeit gelang ihr durch ihr ausgesuchtes Engagement, durch ihre besondere Fähigkeit wertzuschätzen und durch ihr Organisationstalent der Sprung in die Schulleitung, in der sie zusammen mit Wolfgang Schmock die Entwicklung der Schule in bestem Sinne voranbrachte.
Begeistert ist Simone Stachel von der vielgestalten und einzigartig ausgeprägten Leidenschaft, mit der Schüler, Eltern und Lehrkräfte sich mit „ihrer“ Schule in Röttingen identifizieren, mit der sie sie zwischen Bewahren und Erneuern gestalten wollen, Freude haben, an der Entwicklung teilzuhaben. Es ist eine Schule, so Stachel, „da kann man nur mitmachen wollen“.
Dass das junge Kollegium der Grundschule Röttingen sie in ihrer verantwortungsvollen Aufgabe unterstützen wird, ist für Simone Stachel keine Frage. Tag für Tag beweisen sie mit „Geduld und Spucke“, mit Ausdauer und Tatkraft, mit Überlegung und Hingabe, dass ihnen die ihnen anvertrauten Kinder und die ihnen übergebene Erziehungs- und Bildungsaufgabe als wesentlicher Teil der Grundschule Röttingen ein berufenes und inneres Anliegen sind.
Die ausgeprägten Fußstapfen ihres Vorgängers, Rektor Wolfgang Schmock, möchte sie nicht ausfüllen, sie vielmehr aus gutem Grund erhalten, ihre eigenen danebensetzen und so auf gutem Grund neue Wege gehen.

Stabwechsel an der Grundschule Röttingen: Designierte Schulleiterin Simone Stachel, die das engagierte Kollegium der Grundschule Röttingen hinter sich weiß, empfängt das Staffelholz aus den Händen ihres Vorgängers Wolfgang Schmock, der seine schulische Vergangenheit hinter sich weiß.

 

11. Februar 2018

Mutterschutz für Mareen Stahler

"Wie spinnen, knüpfen, weben, wir säen neues Leben ..."

Beziehungsreich (in die eine wie in die andere Richtung) sangen die Kinder der Klasse 4b der scheidenden WuG-Lehrerin Mareen Stahler ein Ständchen: Gesponnen wurde in ihrem Unterricht zwar nicht, aber geknüpft, gewebt, eingefädelt, geklebt, geschnitten, getöpfert, geschliffen, gewerkt und gestaltet eben.

"Wir spinnen, küpfen weben ..." (zum Anhören bitte anklicken)

Beziehungsreich war aber auch das Verhältnis der Schüler und Schülerin zu ihrer beliebten Lehrerin, die sich Woche für Woche nicht nur auf den Unterricht bei Frau Stahler freuten, sondern ebenso auf sie selbst.

Frau Stahler gelang es auf beste Weise, jederzeit einen guten Weg zu finden zwischen Kreativität und Ordnung, zwischen Fürsorge und Loslassen, zwischen Bewahren und Erneuern, zwischen Wertschätzen und Zurechtweisen. Keinen Mittelweg, sondern einen Weg, der alle Facetten ihres vielfältigen Handeln als WG-Lehrerin bedachte.

Mit einem Blumenstock, der erst bunt und "blühend" wurde durch die vielen Gute-Wünsche-Karten der Kinder, bedankte sich Jannis Beil bei Frau Stahler.

In einer eigenen kleinen Feier wurde Mareen Stahler mit einem Lied, Geschenken, guten Wünschen und herzlichem Dank aus dem Kreis der Kolleginnen verabschiedet. Frau Stahler fühlte sich nach ihrem Bekunden vom ersten Moment an im Kreis der Pädagoginnen an der Grundschule Röttingen herzlich aufgenommen und "pudelwohl" - was sicher auch an Frau Stahlers unausweichlicher "Strahlkraft" und ihrem zugeneigten und gewinnendem Wesen lag.

Nochmals herzlichen Dank für alles und alle guten Wünsche für die Zukunft!